Sie haben einen Wald, aber keine Zeit diesen zu bewirtschaften?
Sie haben nicht die passenden Werkzeugen und Maschinen für die Forstarbeit?
 
Wir bewirtschaften Ihren Wald nachhaltig und zuverlässig
um für die nachfolgenden Generationen einen gesunden, stabilen und wertvollen Wald zu erhalten.

Es wird gemeinsam mit Ihnen entschieden, ob eine Pflegemaßnahme bzw. ein Einschlag motormanuell (mit Motorsäge) oder maschinell (mit Harvester) erfolgen soll.

Motormanuell

Die motormanuelle Holzernte, also die Holzernte mit Motorsäge, wird meist dann durchgeführt, wenn die Einschlagsmenge zu gering für einen maschinellen Einsatz ist oder besonders schwierige Geländeverhältnisse herrschen.

Maschinelle Holzernte

Die maschinelle Holzernte ist mittlerweile Standard geworden. Dort wo es die Geländeverhältnisse zulassen, werden - auch zum Gesundheitlichen Schutz der Waldarbeiter - Maschinen eingesetzt.

Wir arbeiten eng mit alteingesessenen, renommierten und regionalen Unternehmen zusammen, die über die benötigten Maschinen und das Know-how verfügen Ihren Wald für die Zukunft nachhaltig zu pflegen.

"Es gab zwei große Technisierungsfortschritte in der Forstwirtschaft.

Das war nach dem Krieg die Motorsäge und nach den beiden Stürmen Vivian und Wiebke,

die großen Prozessoren, Maschinen bzw. Harvester"


(Hans Bauer, Geschäftsführer des Bayerischen Waldbesitzerverbandes im Interview mit Radio Bayern 2)

Kontakt:

Anschrift:

Forstbetrieb Brandl GbR

Roidhof 1

93177 Altenthann

.

Kontaktdaten:

Tel.: 09408 / 353

.

Mobil: 0160 / 7038686

oder: 0151 / 52554039

.

Fax: 09408 / 859065

.

E-Mail:brennholz-brandl@t-online.de

Kontakt | Sitemap | AGB | Impressum | Datenschutz | Liefergebühren | Warenkorb

Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Nutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzungserlebnis bieten.

Weitere Informationen