Schulung und Weiterbildung

Brennholzhändler und Brennholzproduzenten sind keine Berufe, zu deren Ausübung man eine entsprechende Ausbildung oder gesetzliche Qualifikation benötigt. Daher ist es nicht verwunderlich, wie viel Schwachsinn teilweise von einigen Brennholzhändlern verbreitet wird.

Stellvertretend seien da nur die unterschiedlichsten Umrechnungsmethoden unter den verschiedenen Maßeinheiten erwähnt. Keiner dieser Umrechnungsfaktoren hält einer ordentlichen Überprüfung stand. Stattdessen bewegen sie sich ausschließlich im Bereich der Spekulationen. Ganz Wilde rechnen nicht nur von einer Größe auf die andere Größe um, sondern rechnen vom Festmeter über mehrere Station bis hin zum einzelnen Holzscheit herunter. Mehr Verwirrung ist dann kaum noch zu produzieren.

Wir sind Mitglied beim Bundesverband Brennholzhandel und Brennholzproduktion e.V. Dieser hat nicht nur die heute allgemein gültigen Qualitätskriterien für Scheitholz entwickelt, sondern stellt immer wieder Themen im Zusammenhang mit Brennholz auf den Prüfstand. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse stellt er uns in Form von Schulungen und Mitteilungen zur Verfügung. Brennholzhändler, die Mitglied im Bundesverband sind, verfügen über einen hohen Wissensstand rund um das Thema Brennholz.

Fazit: Wenn es auch nur wenige Euro sind, die für Aus- und Weiterbildung anfallen, so müssen sie bei der Kalkulation mit berücksichtigt werden.


Kontakt | Sitemap | AGB | Impressum | Datenschutz | Liefergebühren | Warenkorb

Diese Website verwendet Cookies, um Sie von anderen Nutzern unterscheiden zu können. Dadurch können wir unsere Website verbessern und Ihnen ein angenehmeres Nutzungserlebnis bieten.

Weitere Informationen